Branding GML - Gesellschaft für Medizin- und Labortechnik

Vakuumtechnik Chemvac

Besonders für die Evakuierung bei chemischen Anwendungen mit starker Kondensatbelastung geeignet.

Ilmvac Chemvac

Merkmale

  • Verwendung der Vakuumleistung einer Drehschieberpumpe
  • Erweiterung der Ölwechselintervalle
  • geringere korrosive Belastung der Bauteile
  • einfache Druckkondensation nach der Membranpumpe
  • Wegfall einer saugseitigen Kühlfalle in den meisten Fällen

Einsatz

- zum Abpumpen aggressiver gasförmiger Stoffe
- zum Abpumpen von Lösungsmitteldämpfen
- zum Abpumpen von Dämpfen, welche unter Umständen im Öl gelöst werden

Weitere Informationen

Die chemvac Kombi-Pumpstände werden zur Erzeugung von Feinvakuum eingesetzt. Sie sind eine korrosionsoptimierte Kombination einer zweistufigen Drehschieberpumpe und einer chemisch inerten zweistufigen Membranpumpe.
Die saugseitig mit einem Rezipienten verbundene Drehschieberpumpe evakuiert diesen. Zeitversetzt evakuiert die integrierte Membranpumpe den Innenraum des Ölgehäuses. Dieser Unterdruck verhindert die Kondensation der aus dem Arbeitsventil der Drehschieberpumpe austretenden Gase und transportiert diese über ein Abscheidesystem in die Abluft.

die Suche

Geben Sie bitte in der untenstehenden Suchbox den Suchbegriff ein!

Anschrift:

Gesellschaft für Medizin-
und Labortechnik Fischerlehner + Kucera HandelsgesmbH

Andreas-Hofer-Straße 3
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich

Tel: +43 512 582083
Fax: +43 512 582083-20

office@gml.at

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 8:00-12:00 Uhr

Tel. Anfragen:

Mo-Do: 8:00-17:00 Uhr
Fr: 8:00-14:30 Uhr

GML Servicetelefon: +43 512 582083

© GML- Gesellschaft für Medizin- und Labortechnik. Alle Rechte vorbehalten.

NewsletterImpressum